Tomatensugo mit Salsicce dolce

image_pdfimage_print

Das ist eine schnellere Verwandte der Bolognese, und nach Jahren habe ich wieder mal daran gedacht sie zu machen, weil ich beim Ziegler Metzg 3 Salsicce dolce gekauft habe. Eine wurde gegrillt, die anderen 2 sind im Sugo gelandet.

Zutaten ( für 4 Erwachsene, die gerne viel Sauce in der Pasta haben)

  • 1 mittlere Zwiebel (80 g) fein gewürfelt
  • 50 g Knollensellerie , fein gewürfelt
  • 2 Salsicce, enthäutet und so fein zerzupft wie man Geduld hat
  • 1 Knoblauchzehe, gequetscht
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 1 Teebeutelinhalt Fencheltee (2 g?) weil mir plötzlich  danach war es müsse Fenchelsamen rein.
  • 1 Flasche passierte Tomaten (700 g)

Die Zwiebel in Olivenöl kurz anschwitzten, die zerzupfte Salsicce dazu und so 3-5 Minuten anbraten. Die Zwiebel sollen nicht braun werden. Tomaten, Knoblauch, Rosmatin und Fenchelsamen dazu, mit schräg aufgesetztem Deckel 20 min Köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

Für uns mit 300  g Penne rigate , mit 3/4 der Sauce und einem gutem Stück Butter dazu vermischt als Mittagessen. Kam  alles weg :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.