Kartoffelsalat mit grobem Senf und Gurken

image_pdfimage_print

Das ist der faule Kartoffelsalat, weil da muss man nix schälen. Inspiriert wie so oft von meinem allerliebsten TakeAway LaBastide, die Rettung meiner Gesundheit und Arbeitslaune. Dort ist er aber ohne Gurkerln und Schnittlauch.

Zutaten (für 4 Personen als Beilage, Zeitaufwand 30- 45 Minuten)

  • 1.2 kg kleine Frühkartöffelchen
  •  40 g (1 sehr gehäufter Esslöffel) grober Senf
  • 50 g (8 Esslöffel, 50 ml) Weissweinessig
  • 20 g (3 EL, 20 ml) Sonnenblumenöl oder geschmacksneutrales Rapsöl
  • 13 g (schwach gehäufter EL) Salz
  • 100 ml heisse Rinds/Hühnersuppe (Bouillon, Maggicubes die klassischen oder Hügli Hühnerbouillon)
  • 1 Zwiebel (die war100 g), halbiert,  in dünnen Scheiben
  • 8 kleine (60 g)  Essiggurken (Cornichons) in Scheiben
  • 1/2 (ca 250g) Salatgurke, entkernt, geviertelt, in 2 mm Scheiben, nur teilweise geschält
  • 1 Bund Schnittlauch, in Ringerl geschnitten

Karöffelchen im Dampfkochtopf auf Ring 2 (maximaler Druck) 7 Minuten kochen und sofort nach dem das Ventil wieder unten ist öffen. Oder sonst gerade knapp weich kochen. Ich vermute das dauert so 25 bis 30 Minuten, aber ich habe seit Ewigkeiten keine ganzen Kartoffeln ausserhalb des Dampfkochtopfs gekocht.

Die Zutaten von Senf bis und mit Bouillon zu eine Salatsauce mischen und sofort die Zwiebeln untermischen. Die noch warmen, Kartöffelchen je nach Grösse halbieren bis vierteln und mit der Sauce sanft aber gründlich mischen. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind werden sie wieder fester. Die Cornichons und Gurkenscheiben dazugeben und 1-2 h bei Raumtemperatur durchziehen lassen, dabei ab zu mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Schnittlauch darüberstreuen. Passt zu Würstchen jeder Art, Schweinebraten. Geselchtem (Ripple) usw. Heute passt er zu einer Geburtstagsfeier mit Lamm und Spareripps am Grill. Happy Birthday Hannah!!!

Und morgen die 2. Portion davon zu Fleischlaberl am Kindergartenfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.