Schinkenomelette

image_pdfimage_print

Ich hab das schon lange gern, die Kinder und der Lange haben es ganz stilecht zum ersten Mal in Paris gegessen vor 3 Jahren. In einer überfülltem Brasserie zwei Strassen hinter dem Eiffelturm wo wir nur wegen Kälte und Regen und wegen  wegen Kälte und Regen und Hunger enorm missmutigen bis todunglücklichen Kindern hineingingen. Denn wer würde schon so Nahe am Wahrzeichen von Paris freundlichen Empfang und gutes Essen  vermuten?

Wir wurden schon am Eingang höflich darauf aufmerksam gemacht dass wir leider warten müssten, hatten aber nach 5 Minuten schon 2 Tischchen. Ein Kind nur Pommes Frittes? Kein Problem! Und in ernom kurzer Zeit hatten wir saftige Schinkenomeletten mit Pommes Frites (knusprig, hübsch in einem Porzellanbecher angerichtet) und einem kleinen, klassischen grünen Beilagensalat der der französischen Küche alle Ehre gemacht hat.  Und für mich Schnecken :-). Und dank GeoTag weiss ich auch noch dass es das Chez Ribe war, 15, Avenue de Suffren.

Tja, so kann man sich irren. Wir konnten es nicht glauben und gingen extra ein 2. mal bei schönem Wetter hin: war alles nochmal genauso gut, auch die Mini Tarte-Tatin die sich der Lange zum Dessert gegönnt hat.

Seit dem habe ich den Ehrgeiz das auch so hinzubekommen. Wie es aussieht werden ich den noch länger haben, aber was ich hinbekomme ist auch ganz gut. Und die Kinder haben es sehr gern.

Zutaten für 1 Omelette ( für 1 Person)

  • 3 Eier
  • 1 TL Rahm
  • wenig Salz
  • 1 Teelöffel ( 5 g) Butter
  • 1 Scheibe Schinken

Die Eier mit dem Rahm und wenig Salz gründlich versprudeln. In einer kleinen (Durchmesser 20 cm), beschichteten Pfanne einen halben Teelöffel Butter bei niedriger Hitze schmelzen. Auf mittlere Hitze schalten (5 von 9, Induktion) und die Eier hineingiessen. Den Schinken zerzupfen und darauf legen. nach einigen schmerzhaften -Versuchen die mit trockenem Rührei statt Omelette endeten verzichte ich aufs Umrühren und lege statt dessen einen Deckel darauf.  Nach so 3-5 Minuten wenn die Oberfläche noch feucht ist das Omelette zusammenklappen, wenden, den Rest der Butter dazu geben und noch kurz backen.

Ich hoffe immer noch dass ich mal einem Profi zusehen kann, dann bekomme ich es endlich ganz richtig hin!

Wenn man für mehrere Personen kocht kann man die Omeletts gut bei 60°C zugedeckt im Ofen warm halten.  Immer gut mit grünem Salat, diesmal gab es den übrigen Bohnensalat dazu.

BonAppetit 🇫🇷 !!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.