Gazpacho mit Kräuterbutterbaguette

image_pdfimage_print

Das ist das perfekte Sommerabendessen auf dem Balkon, Temperatur über 25°C und echt keine Lust mehr zu kochen. Der Lange und ich haben diese kalte Suppe sehr, sehr gern. Die Kinder nicht so, darum gibt es als Sättigungsbeilage das Kräuterbutterbrot dazu.

Gazpacho

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche passierte Tomaten à 750 g (oder 1 kg frische, reife)
  • 2 rote Paprika (Peperoni)
  • 2 kleinere Zwiebeln
  • 60 g Gurke, entkernt und geschält- diesmal vergessen, schmeckt auch so gut
  • 120 ml Wasser
  • 40-60 g trockenes Brot, weiss oder halbweiss, einfach kein Roggenbrot
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel weisser Essig (Sherryessig wäre perfekt, aber ich hab den weissen Balsamico genommen)

Knoblauch schälen und mit wenig Wasser aufkochen, das Wasser wegschütten und das 3 mal wiederholen. Zwiebel schälen und vierteln, die Paprika entkernen und das weisse Gewebe wegschneiden. Sofern man die Gurke nicht vergisst: auch schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

Alle Zutaten mischen und mit dem Stab- oder Standmixer gründlich und geduldig mixen. Und fertig! Kaltstellen -notfalls 1 Stunde im Gefrierfach- und mit frischem oder getoastetem Weissbrot essen. Ein kühler Rosé wäre toll, aber aber ein kaltes Bier tut es auch :-). Wer es sehr ernst nimmt oder für Besuch kocht: die Suppe durch ein Haarsieb passieren.

Kräuterbutterbaguette (5 Minuten)

  • 2 kleine oder ein grosses Baguette, frisch oder zum Aufbacken
  • 30 – 40 g Kräuterbutter

Ich bin ziemlich ein Fan von den Aufbackbaguettes von Lidl. Halbiert sind sie perfekt für Hotdogs an Kindergeburtstagen, sie werden schön knusprig und sind gar nicht so weit von echten frischen Baguettes entfernt.

Baguettes aufbacken und ein bisschen abkühlen lassen. Mit der Kräuterbutter füllen und zum Schmelzen noch kurz in den noch warmen Ofen stellen. Normales Baguette füllen und dann in für 5 Minuten in den 180°C heissen Ofen stellen. In dicke Scheiben schneiden und essen! Kam  zum Glück gut an. den meine Kinder haben zwar höflich einen halben Schöpfer Suppe gegessen, aber sich eisern geweigert nachzuschaffen! Selber Schuld kann ich nur sagen, der Lange und ich haben alles aufgegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.