Schlagwort-Archive: Einfach

image_pdfimage_print

Joghurtschaum mit Himbeeren

Ich bin wieder mal am Dessert üben und den ISI Gourmetwhip gebrauchen. Ich und neue Küchengeräte brauchen immer ein Weilchen bis wir so richtig  warm werden miteinander. Aber den Bananenschaum haben die Kinder gern, und im Oktober gibt es Einladung. Gesucht und dann gefunden haben ich etwas unter eu.cookin. Leicht abgeändert mit dem was es halt zu Hause hat. Lesson learned: Ich habe bis jetzt einfach nicht lange genug gekühlt.

Weiterlesen

Spatzlpfanne mit Zucchini

Das war gestern das Abendessen und ist ein Klassiker wenn ich totmüde, gestresst, schlapp und allein mit den Kindern bin.

Zutaten

  • Oliven oder Rapsöl
  • 600  -700 g Zucchini, gelb oder grün, in groben Würfel (eine weitere Riesenzucchini aus dem Schülergarten, daher entkernt)
  • 2 Cervelat, in Halbscheiben
  • 700 g Spatzln (aufgetaut :-))
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer.
  • Zucchiniwürfel kräftig anbraten so dass sie leicht angebräunt sind. Dann die Cervelat dazu, ebenfalls anbraten. Dann die Spatzen mit der Butter untermischen, heiss werden lassen oder mit mehr Geduld und Zeit die Spatzln anknuspern lassen. Fertig in 20 Minuten, gestern war es genug für die ganze Familie. Und wer mag, darf grosszugig pfeffern, passt gut dazu. Das würde auch ein grüner Salat, aber wie gesagt, todmüde. Ein anderes mal..

    Das geht auch mit Pilzen, Schweins- und anderen Cippolatas, Rüebli- oder sonstige Gemüsereste, Zwiebeln, Lauch, was auch immer. Kind 1 wünscht es sich jetzt mal ohne alles, nur mit viel Olivenöl.

    Apfelspatzln

    Das ist seit heute 12:13 eines DER Lieblingsrezepte der Kinder. Seit gefühlten 10 Jahren wollte ich das mal kochen. Das ist so ein Klassiker der österreichischen Alltagsküche, schnell, einfach, und wem es zu süss ist der kann auch vorher noch eine Suppe machen. Dann ist es ganz ultra-österreichisch.

    • 4 -5 grosse Äpfel, geschält und in Spalten geschnitten (Jonagold, Boskop, etwas  mit Säure und Charakter)
    • 30 g Butter
    • 1 EL brauner Zucker
    • 700 g Spatzln (1 Erwachsener, 2 Kinder) bis 1000 g ( 2 Erwachsener; 2 Kinder)
    • Zimtzucker zum Bestreuen

    Butter schmelzen, die Apfelspalten dazu und mit Zucker bestreuen. Und gelegentlichem Umrühren leicht karamellisieren lassen und dünsten bis die Äpfel weich genug sind. das geht so 20 Minuten, ziemlich genau die Zeit die man für die Spatzln braucht.

    Dann die Spatzln unterheben, warm werden lassen. Nach Belieben und elterlicher Erlaubnis mit Zimtzucker bestreuen.